Winter vorbei - Autobatterie leer

Ein Problem, welches sehr oft nach dem Winter Auftritt: Die Autobatterie ist leer. Dies ist nicht nur bei saisonal zugelassenen Fahrzeugen der Fall, sondern auch bei Autos welche einfach etwas zu lange stehengelassen wurden. Jedoch ist hierbei Abhilfe zu schaffen, ohne gleich eine neue Autobatterie kaufen zu müssen. Und zwar mit einem Autobatterie Ladegerät. Doch auch in diesem Segment gibt es sehr viel Auswahl und damit sie die richtige Entscheidung treffen, stellen wir ihnen heute die besten dieser Geräte vor, welche von der GTÜ getestet wurden.

Noch vor einigen Tagen hatte ich die persönliche Herausforderung, bei meinem VW Golf 3 Cabrio die Batterie auszutauschen. Bevor ich aber eine teuere Batterie kaufen sollte, wollte ich prüfen lassen, ob nicht doch noch ein wenig Saft übrig ist und die Batterie durch einen Reload (Aufladen) zu retten wäre. Die Werkstatt meines Vertrauens hatte leider keine grüne Ampfel für mich, aber vielleicht sieht das in Euren Fällen deutlich besser aus.

Die Gesellschaft für technische Überwachung (GTÜ) hat acht Ladegeräte unter 100€ geprüft. Für alle Ladegeräte wurde ein Testprogramm aufgelegt und mit sechs großen Kapiteln bewertet, Sichtprüfung, Bedienung, Funktionsumfang, elektrische Prüfungen, Qualitätsprüfungen und Kosten. Am besten Schnitt der Testsieger CTEK ab, dieser bietet zum normalen Aufladen noch eine Regenerierungsfunktion für altersschwache Akkus und beherrscht zudem das Laden von AGM-Batterien, wie sie oft in Fahrzeugen mit Start-Stopp-Automatik genutzt werden.

Die zwei Topgeräte stammes aus dem Hause CTEK und JMP aber auch das Cartrend MP 3800 auf Platz fünf reichen am besten für den Langzeitbetrieb am Akku, zum Beispiel für das Überwintern von saisonalen Wagen. Jedoch versagte das Cartrend genauso wie die sechstplatzierte 4 LOAD CHARGE BOX 3.6 beim Kältetest. Nach mechanischer Belastung der kalten Klemmen und Leitungen, wurden zudem oft Brüche von den GTÜ-Prüfern festgestellt. Diese Geräte bekamen dann kein „empfehlenswert“ mehr.

GTÜ Autobatterie Ladegerät

Falls sie sich für einen universell einsetzbaren Batterielader entscheiden sollten, ist es zu empfehlen, die Ladeleistung an unterschiedliche Batteriegrößen wie Beispielsweise die moderne Glasfaservlies-Technik (AGM) anzupassen. Diese Funktion beherrschen alle getesteten Geräte. Jedoch schafften es nur die beiden Testsieger CTEK und JMP auch gänzlich entladene Batterien mit einer Restspannung von 3 Volt wieder zum Leben zu erwecken.


Jetzt kaufen

Hier den CTEK MXS 5.0 für 67,50€ kaufen.

Hier den JMP 4000 für 51,80€ kaufen.


Kommentare schließen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.