Blog Archives

#018 Rückblick auf Rallye Monte Carlo Historique in Bad Homburg

Morgen am 30. Januar 2015 ist es wieder soweit. Wie das interaktive Städteportal BHIS! Bad Homburger Infoshow berichtete, startet die Rallye Monte Carlo Historie erneut und wird an einigen Standpunkten in Europa ihre Kfz-Lemminge präsentieren. Darauf freuen wir uns ganz besonders, denn die aktuelle Teilnehmerliste ist vielversprechend. Schon jetzt freuen sich viele Interessenten auf den Franzosen Michel DUVERNAY mit dem RENAULT 12 GORDINI aus dem Jahre 1971 oder auf den Belgier Christophe HAYEZ, der mit seinem Porsche 911 aus dem Jahre 1967 antreten wird. In unserem heutigen Beitrag allerdings möchten wir Euch einen phänomenalen Rückblick der Rallye Monte Carlo Historique in Bad Homburg im Jahre 2012 geben. Dies war für uns eine der besten Events und Einfahrten der historischen Fahrzeuge überhaupt. Abgerundet wurde die Veranstaltung mit einem Interview mit Johannes Hübner von autoconsult.

Die Herausforderung ist klar: Das Material darf auf dem langen Weg nicht kaputt gehen!

Viele Teams sind von Deutschland nach Osteuropa gefahren, um dort zu starten – beispielsweise Oslo oder Warschau. Johannes Hübner ist der Moderator des Tages, der über 35 Fahrzeuge kommentierte.

Johannes Hübner mit Rafael Schimanski im Interview auf der Rallye Monte Carlo 2012

Wenn die Zeiger im Auto zucken, das Auto selbst ruckelt und der Fahrer mit dem Fahrzeug auf Tuchfühlung ist, dann sprechen wir von der Motivation der Menschen, die an einem solchen kräftezerrenden Event teilnehmen.

Blick auf die Zelte des AvD.

Videoepisode #018

 

Kamera: Wolfgang Rumpf
Sprecher & Produktion: Rafael Schimanski


Bayrisches Showbike feiert Premiere am Comer See

BMW Concept Roadster Vorstellung bei KissMyDriveWie schon im vergangenen Jahr nutzte BMW Motorrad auch den diesjährigen Concorso d’Eleganza Villa d’Este (23. bis 25. Mai 2014), um ein neues Motorrad-Konzeptmodell zu präsentieren: die BMW Concept Roadster. Im letzten Jahr feierten die Münchner mit der Concept Ninety den 90. Geburtstag von BMW Motorrad, dieses Mal brachte die Zweiradabteilung der Bayern ein extravagantes Roadster-Bike mit zum Comer See.

Kraft und Design

Leistungsstarke Motoren ist man von den Roadster-Maschinen bei BMW gewohnt. Dementsprechend wird auch die Concept Roadster von einem kräftigen Zweizylinder-Boxer mit 125 PS angetrieben. Die Kraftübertragung erfolgt mittels Kardanwelle, das maximale Drehmoment liegt bei 125 Nm (6.500 U/min). Für den nötigen Grip würden im Fall einer Serienfertigung, wie auch bei anderen Roadster-Modellen, Reifen von Bridgestone, Continental, Metzeler oder Pirelli sorgen. So können BMW-Kunden hier stets zwischen verschiedenen Performance-Reifenserien führender Hersteller wählen.

Bayrisches Showbike feiert Premiere am Comer See BMW

Auffällig jedoch ist das Design. Die geduckte Front und das hohe kurze Heck verleihen dem Bike eine starke Keilform, die Geschwindigkeit und Agilität verspricht. Der Blick bleibt dabei unweigerlich an der Heckpartie hängen, die trotz ihrer Kürze das prägende Element der Konzeptmaschine ist. So wurde das selbsttragende Heckelement aus einem Stück hergestellt, die blankgefräste Oberfläche wirkt roh und im wahrsten Sinne des Wortes „ungehobelt“.

Gleiches gilt für den dunkel gehaltenen Motor, der aufgrund der fehlenden Verkleidung ebenfalls zum industriellen Flair der Concept Roadster beiträgt. Als Kontrast hierzu dienen der helle Sitzbereich und der auffällig geformte Tank, der sich skulpturartig über das Zentrum der Maschine erhebt.

Ein BMW-Motorrad der Zukunft

„Die BMW Concept Roadster ist aufregend anzusehen und mindestens genauso aufregend zu fahren“,

äußert sich Ola Stenegard, Leiter bei BMW Fahrzeug Design, zum Konzept hinter dem neuen Showbike. Dabei haben die BMW-Ingenieure Wert darauf gelegt, die neuen und innovativen Elemente mit markentypischen Bestandteilen zu verbinden. So ist der Tank in traditionellem Weiß gefärbt, auch der leichte Gitterrohrrahmen ist trotz seiner auffälligen Blau-Färbung ein typisches BMW-Element.

Bislang allerdings ist eine Serienfertigung des Bikes nicht geplant. Doch BMW möchte mit dem innovativen Design einen Ausblick auf zukünftige Formensprachen geben. Der Fokus liegt hierbei auf

„Modernität und Emotionalität“,

wie Edgar Heinrich, Leiter von BMW Motorrad Design, gegenüber der Presse äußert. Ob das neue Motorrad also bald vom Band läuft oder nicht: Zumindest die aufregende Optik wird uns wohl über kurz oder lang im Motorrad-Portfolio von BMW erneut begegnen.


Attraktive Angebote für Neueinsteiger: Die BMW Motorrad Führerscheinaktion 2014

Pünktlich zum Auftakt der Motorradsaison 2014 hält das Unternehmen BMW Motorrad für Neueinsteiger wieder attraktive Angebote bereit: Mit Führerscheinzuschuss und Fahrerausstattungs-Einsteigerpaket rückt die erste eigene Ausfahrt in greifbare Nähe.

Die BMW Motorrad Führerscheinaktion 2014. Attraktive Angebote für Neueinsteiger

Unsere Redaktion KissMyDrive hat erfahren, dass 1.000,- EUR Führerscheinzuschuss beim Kauf eines BMW Motorrads auf jeden Fall drin sind! Das ist ein sehr guter Rabatt, auch wenn BMW-Motorräder grundsätzlich nicht die günstigste Marke auf dem Motorradmarkt darstellen, allerdings sich im Verhältnis sehen lassen können.

Mit einem Zuschuss zum Motorradführerschein in Höhe von 1.000,- EUR unterstützt BMW Motorrad jeden Neueinsteiger, der

  • sich in der Zeit von 01.01.2014 bis 31.12.2014 zum Motorradführerschein anmeldet bzw. angemeldet hat,
  • in diesem Zeitraum die Führerscheinprüfung erfolgreich besteht oder bereits bestanden hat,
  • sowie ein neues BMW Motorrad kauft und bis spätestens 30. April 2015 auf seinen Namen zulässt.

(Ausgenommen sind BMW S 1000 R, R nineT und HP4.)

Sicherheit von Anfang an: Hochwertiges Fahrerausstattungs-Einsteigerpaket mit großem Preisvorteil.

Unabhängig vom Kauf eines Motorrads bietet BMW Motorrad ein attraktives Einsteigerpaket aus der aktuellen Fahrerausstattungskollektion an. Dieses Paket kann von allen Motorradfahrern in Anspruch genommen werden, die sich in 2014 verbindlich zum Erwerb des Motorradführerscheins anmelden oder, ebenfalls in 2014, die Führerscheinprüfung bereits bestanden haben.

Die im Paket enthaltene hochwertige Sicherheitsbekleidung setzt sich wie folgt zusammen:

  • Helm Sport nachtschwarz uni
  • Jacke Boulder Neon*
  • Hose Allround
  • Handschuhe Allround
  • Stiefel Allround

Statt des regulären Gesamtpreises von 1.355,- EUR reduziert sich der Preis für Neueinsteiger auf nur 769,- EUR. Auch bei Kombination mit anderen, höherwertigen Produkten aus der BMW Motorrad Ride-Kollektion bleibt der Preisvorteil von 586,- EUR für den Kunden erhalten. Das Angebot ist sofort nach Abschluss des Ausbildungsvertrages gültig und läuft bis zum 31. Dezember 2014.

*Angebot gültig, solange Vorrat reicht

Die BMW i3 Launchkampagne

Pünktlich zur Weltpremiere startet die Kommunikation zum neuen elektrischen BMW i3, die wir direkt mit begleiten. Den Videofilm möchten wir gerne im Vorfeld schon zeigen:

Zeitgleich in den Metropolen London, New York und Peking fand am heutigen Montag die internationale Premiere des BMW i3 statt. Mit einer Live-Übertragung aus den drei Standorten wurde das revolutionäre Konzept des neuen BMW i3 der Weltöffentlichkeit vorgestellt. Pünktlich zu diesem Ereignis startete auch die Launch-Kommunikation für den neuen elektrischen BMW i3. Mit einem international einheitlichen Online-Auftritt, in dessen Zentrum der Launchfilm steht, einer neu überarbeiteten Website mit Konfigurator und ersten Printanzeigen ist die Kampagne zum neuen BMW i3 weltweit gestartet. Die Kommunikation in den sozialen Netzwerken rundet die Kampagne ab. Die dazugehörige TV Kampagne startet im November zur europaweiten Markteinführung des Fahrzeugs. Die integrierte Kampagne setzt die urbane Positionierung, die BMW i seit dem Launch der Marke im Februar 2011 prägt, konsequent fort. In einem BMW i3 elektrisch zu fahren heißt auf nichts zu verzichten. Das Fahrzeug verfügt über die neueste Technologie, ist alltagstauglich, komfortabel und besitzt alle Eigenschaften eines Premiumfahrzeugs.

Der neue BMW i

Mit dem Kampagnenstart können Interessenten auf der neugestalteten BMW i Webseite das Fahrzeug bequem konfigurieren und finden darüber hinaus alle Informationen zu den relevanten Themen wie Laden, Alltagstauglichkeit, Technik und zu den BMW i Händlern. Auch in den sozialen Netzwerken, wie z.B. auf Facebook wo BMW i bereits heute über 1,3 Millionen Fans hat, können die Nutzer einfach und komfortabel den BMW i3 konfigurieren oder sich für eine Testfahrt registrieren. Gleichzeitig werden Online-Werbebanner im relevanten Umfeld z.B. Blogs oder Vergleichsportalen, die sich mit Elektro- und Hybridfahrzeugen beschäftigen, aber auch im redaktionellen Umfeld, ausgespielt. Mitte August wird auch die BMW i App für Android, iPhone und iPad mit erweiterten Funktionen zur Verfügung stehen. Darunter befinden sich die standortbasierte Visualisierung der BMW i3 Reichweite, eine Foto Gallery, ein Visualizer mit 360° Panaroma-Interieur Ansicht um den neuen BMW i3 zu erleben, wie ebenso ein Tool zur Vereinbarung von Probefahrten.

BMW i Website Kampagne

Uwe Dreher, der weltweit die BMW i Marketingkommunikation verantwortet, fasst zusammen:

„Das Ziel aller Kommunikationsaktivitäten ist es, Interessenten für Probefahrten und damit potentielle Kunden für das Fahrzeug zu gewinnen. Denn das faszinierende wie einzigartige Fahrgefühl und die BMW typische Fahrfreude mit der der elektrische BMW i3 überzeugt, kann man am Besten erleben wenn man das Fahrzeug tatsächlich fährt.“

Das Shooting für die Launch-Kampagne des BMW i3 in Print und Online fand in Los Angeles statt. Bei der Auswahl der Bildwelten wurde bewusst darauf geachtet keine abstrakten Szenen darzustellen. Der BMW i3 wird im Alltag der urbanen Zielgruppen gezeigt. Für die Vertonung des Launch-Filmes konnte die Band Phoenix mit dem Lied Lisztomania gewonnen werden.

Pünktlich zur Markteinführung in Europa im November folgt die TV Kampagne, die in den Häuserschluchten von Downtown Chicago gedreht wurde.

BMW i steht für visionäre Fahrzeuge und Mobilitätsdienstleistungen, ein inspirierendes Design sowie ein neues Verständnis von Premium, das sich stark an Nachhaltigkeit orientiert. Die Marke BMW i definiert die individuelle Mobilität neu. Der BMW i3 ist das weltweit erste Premium Elektrofahrzeug, das von Grund auf für diese Antriebsform konzipiert wurde. Dabei entstand ein Automobil, das pure BMW typische Fahrfreude vermittelt und emissionsfrei fährt.

Im BMW i3 – dem ersten Serienfahrzeug von BMW i – wird emissionsfreie Mobilität zu purer Fahrfreude in einem Premium-Automobil. Das erste rein elektrisch angetriebene Modell der BMW Group schafft vollkommen neue, wegweisende Möglichkeiten, Fahrfreude, Nachhaltigkeit und Vernetzung im urbanen Verkehrsgeschehen zu erleben. Das visionäre Design des BMW i3 bringt sowohl die BMW typische Sportlichkeit als auch die Effizienz des Viersitzers authentisch zum Ausdruck. Sein innovatives Fahrzeugkonzept einschließlich einer Fahrgastzelle aus carbonfaserverstärktem Kunststoff (CFK) vereint Leichtigkeit, Stabilität und Sicherheit mit außergewöhnlichem Raumkomfort. Und mit den speziell für BMW i entwickelten Fahrerassistenzsystemen und Mobilitätsdiensten von BMW ConnectedDrive, sowie den Services von 360° ELECTRIC wird emissionsfreie Mobilität im städtischen Umfeld zu einer faszinierend alltagstauglichen Erfahrung.