Blog Archives

#025 Hessen: Tour 150502 Harley und Triumph begleitet von HTC und Bebop Drone

Willkommen zu unserer bekannten Jahres-Eröffnungstour bei KissMyDrive, in der wir uns stets einige Highlights sowohl für Teilnehmer als auch Zuschauer unseres Tourenvideos zusammen stellen. In der Tour mit der laufenden Nummerierung 150502 durch Hessen haben wir dieses Jahr weniger wert auf die Kilometerleistung gelegt, sondern viel mehr auf eine entspannte kleine Tour unter 100km. Allerdings ist die Tour nicht ganz so entspannt verlaufen, denn wir Motorradfahrer wurden von einem Kamerafahrzeug und einer fliegenden Drohne begleitet, um herrliche Aufnahmen für diese Jahrestour zu erzielen. Es gibt keine schlechte Nachricht. Alle Tourenteilnehmer und Beteiligten habe eine Menge Spaß erfahren. Die gute Nachricht bleibt: Die Aufnahmen zum Video sind herrlich geworden und schon jetzt steht fest, dass die Tourenteilnehmer sich mehr an dem Portal KissMyDrive – auch als Road Captains – beteiligen möchten.

Hessen Tour 150502 in Eppstein

Treffpunkt ist wieder die ARAL-Tankstelle am Europakreisel in Bad Homburg gewesen, wo bei einem Tankstopp erst einmal alle Tanks aufgefüllt worden sind. Bei einer TRIUMPH-Maschine kann dies schnell mal um die EUR 27,- kosten, wenn der Tank vorher wirklich fast komplett leer gewesen ist. Das ursprüngliche Ziel ist eigentlich ein kleiner Ort in der Nordpfalz gewesen: Das bekannte Gästehaus am Silberberg in Obermorschel. Diese Tour werden wir allerding snachholen, denn aus diversen Zeitgründen hat der Road Captain kurzerhand eine sinnvolle Alternative gefunden. Die Eisdiele Café Del Corso in 65817 Eppstein.

Wer die feine und kurze Route nachfahren möchte, kann sich gerne unsere Tourdaten herunterladen.

Tourdaten

Bildschirmfoto 2015-05-30 um 15.52.01

GPX Tourdaten

Ihr möchtet diese Tour selber abfahren? Wir stellen Euch die notwenigen Daten zur Verfügung. Unsere zukünftigen Road Captains (wir suchen gerade Road Captains – PDF-Dokument öffnen) werden per Smartphone und der Apps Endomondo und Scout diese Daten für Euch erfassen:

#014 Das Image einer TRIUMPH Speed Triple.

Wer von der rechten Fahrerseite ganz nah an die TRIUMPH Speed Triple tritt, dem fällt die Einarmschwinge sofort auf, die ein wichtiges Designelement der Maschine darstellt. Jedem Betrachter wird klar, dass man selbst eine solche Maschine sehr selten erlebt. Mit der aggressiven Optik besticht dieses Gerät nicht nur Motorrad-Interessierte. Auch verträumte Passanten erblicken beim Vorbeifahren dieses Motorrad mit großem Interesse. Der Fahrer fühlt sich erhoben und mit seinem Feeling für eine typische Rennmaschine bestätigt. 

Second_Teaser_SpeedTriple_140905

Unser Imagefilm zeigt Euch das Naked-Bike Triumph Speed Triple, welches seit 2014 mit erweiterter Serienausstattung ins Modelljahr fährt. Das Motorrad ist ab sofort unter Anderem mit einer Instrumentenabdeckung, Motorschutz sowie Auspuff-Hitzeschilde für ca. EUR 12 040,- erhältlich. Für Vortrieb sorgt weiterhin der 1050-ccm-Dreizylinder-Reihenmotor mit 99 kW/135 PS, der ein maximales Drehmoment von 111 Nm bei 7 750 U/min entwickelt. Wie die Fahreigenschaften sich auf unsere Erfahrungswerte übertragen haben, kommt in diesem Film schnell zur Geltung!

14. Videoausgabe zur TRIUMPH Speed Triple

Was wird im Video gesagt

  • 1:30 leichter, schärfer, kraftvoller und eine aggressivere Optik als jemals zuvor – die TRIUMPH Speed Triple ist die urbane Ikone mit aggressiver Optik und einem absolut dynamischen Sound.

  • 1:41 Rennmaschine mit perfektem Performance-Paket und mit hochwertiger Aufhängung, kraftvollen Bremsen, einem geringen Gewicht und agilem Handling – dazu jede Menge Leistung

  • 1:52 für den Antrieb der Speed Triple sorgt ein muskelbepackter Dreizylindermotor mit 1050 ccm für echte «Glücksgefühle» // es sorgen 135 PS und jede Menge Drehmoment für Kraft bei niedrigeren Drehzahlen.

  • 2:10 So erhält der Biker spontan Druck von hinten – unabhängig von Drehzahl und eingelegtem Gang

  • 2:15 hochmoderne Kraftstoffeinspritzung

  • 2:19 die gesamte Kraft wird sanft und unablässig durchgelassen, sobald der Fahrer danach verlangt.

  • 2:23 Mit ihrer minimalistischen Verkleidung wirkt sie muskulös, lauernd, böse und aggressiv –  genau wie es dem Naturell der Speed Triple entspricht.

  • 2:35 Eine reinrassige Triumph: die unverwechselbaren Doppelscheinwerfer lassen klar erkennen, was da kommt.

  • 2:44 angebrachte Schalldämpfer

  • 2:46 markanten Einarmschwinge gehaltene Hinterrad liegt an der rechten Seite vollkommen frei –  nicht aus optischen Gründen, sondern für eine bessere Performance.

  • 2:54 wahrlich rennstrecken-tauglich – freigegeben ist die schöne Optik

  • 3:02 eine schnelle und einfache Änderungen der Optik ist möglich – Solofahrt schafft die Speed Triple ebenfalls mit Leichtigkeit

  • 3:06 Nach über 14 Tage Test Drive sind wir rund um zufrieden mit der Speed Triple – Begeisterung erstreckt sich im Gesicht des Fahrer

  • 3:10 nur einen kritischen Kommentar von einem Beobachter ergattert:
    „… die sieht ja aus wie aus dem Film Transformers…“ schön das Geschmäcker unterschiedlich sind, denn für die meisten Beobachter ist die Speed Triple für circa 12.000,- Euro ein vollkommenes Rennmotorrad mit straßentauglichen Charakterzügen,

  • 3:30 (…) welches dem Fahrer ein unglaubliches Fahrerlebnis bietet!

TRIUMPH Speed Triple im KissMyDrive Fotostudio

Wie wird die Speed Triple noch gezeigt?

Wir haben uns im Netz umgeschaut und zeigen Euch unsere Highlights der anderen Präsentationen.

Weibliche Stars lieben die Speedy

Da wäre beispielsweise eine unserer Lieblingsschauspielerin, die ebenfalls dieses Motorrad fährt. Angelina Jolie wird hier auf einem Bild von  Guillermo Àngel Lara auf einer  Triumph Speed Triple gezeigt. Dass hier ein wenig individualisiert wurde, bemerkt der Betrachter auf den ersten Blick: Weiße Blinker und matter Lack unterstreichen die Coolness, die eine Speed Triple ausstrahlen kann. Ob der TRIUMPH-Schriftzug in orange auch konzeptionell aufgefrischt wurde, bleibt allerdings eine Vermutung unserer Redaktion. Trotzdem, der Anblick lässt die Männerwelt zweimal höher schlagen. Wer wünscht sich nicht, das erste Mal vom Subjekt zum Objekt zu transformieren und die Maschine zu sein?

Bild von Guillermo Àngel Lara zeigt Speed Triple mit Angelina Jolie

Wieder geographisch etwas näher hat das interaktive Städteportal BHIS! Bad Homburger Infoshow zwei schöne Maschinen entdeckt und diese für uns fotografiert.

Gefunden – eine TRIUMPH Speed Triple am Bad Homburger Kurhausplatz

Fazit

KMD Urteil 80TRIUMPH baut emotionale Motorräder und die Geschmäcker sind verschieden. Wer hier aber kein Gaumenfeuerwerk erlebt, kann guten Geschmack nicht geniessen. Die markanten Doppelscheinwerfer sind eindeutig das Erkennungszeichen der Speedy, die besonders zwischen dem dritten und vierten Gang bei 3.900 Umdrehungen am meisten Freude bereitet. Bei Regenfahrten darf der Fahrer nicht erschrecken, denn die vom Himmel gefallenen Tropfen verdampfen gleich an den heissen Motorteilen. Da waren wir selber ein wenig überrascht gewesen und gleichzeitig glücklich, dass es der Testmaschine gut ging. Die Speed Triple (515NV) ist bereits in der Serienausstattung bestens ausgestattet. Besoders das stabile Fahrwerk und die Brembo-Bremsen überzeugen im sicheren Auftreten. Ein Motorrad mit typischen Rennmaschinen-Feeling. Sie beeindruckt durch ihre extravagante Optik und ihr muskulöses Auftreten, wie wir in der Fotoshow unterstreichen.

Fotoshow zur TRIUMPH Speed Triple

triumph_fb_140905

TRIUMPH MEDIA-DAYS zeigen das komplette Motorrad-Portfolio hautnah

TRIUMPH MEDIA DAYS 2014 Banner bei KissMyDrive

In Rosbach v.d. Höhe war es am 13. und 14. Juni 2014 wieder soweit. TRIUMPH hatte uns mit einigen anderen Pressekollegen und Bloggern, zu den jährlich statt findenen MEDIA DAYS eingeladen. TRIUMPH geht an dieser Stelle mit der Zeit, denn wie sollen Pressevertreter und Blogger über Motorräder diskutieren, wenn sie selbst diese nie gefahren sind? Deshalb gibt es diese Pressetage, um das Produktportfolio zu präsentieren und eine Gelegenheit zu geben, die aktuellen Maschine Probe zu fahren.

Kein Regen ist die erste gute Nachricht an diesem Wochenende gewesen. Persönlich mag ich es nicht, im nassen Untergrund mit nur zwei Reifen vorwärts zu kommen. Nein, Schönwetterfahrer bin ich sicherlich nicht, zumal ich damals hauptsächlich bei Wind und Wetter nur Motorrad gefahren bin. Auf ein Auto habe ich komplett verzichtet.

Das Ziel

Die TRIUMPH Motorenpalette hat mich stets interessiert, zumal wir den neuen Flagstore Shop in Rosbach bei der Neueröffnung bereits besucht haben. Nach einigen Recherchen habe ich festgestellt, dass sich Leser und Motorradinteressierte besonders für die Superlativen interessieren. Daher habe ich mich persönlich auf die wuchtige Rocket 3 und die spritzige Speed Triple eingeschossen.

Der Weg zur Rocket 3

Zum Start des Events haben wir eine hervorragende Einführung in die Firmenphilosophie sowie den neuen Slogan bei TRIUMPH erhalten:

FOR THE RIDE

Mit dieser positiven Einstimmung haben wir uns noch über die Neuerungen 2014/2015 unterhalten und sind dann rasch zu dem Themenpunkt „Route“ gekommen. Wie werden wir die Produktpalette ausprobieren können und wo wird der Fotograf auf uns lauern? Diese Frage wurde rasch beantwortet und so kam es zur Gruppenaufteilung. Ich bin fest davon ausgegangen, dass die Rocket 3 umgehnd belegt sein wird, aber die erste Gruppe (langsame Fahrer) bestand lediglich aus vier Pressevertreter, die unterschiedliche Schwerpunkte besassen: Oldstyle, Tourer, Sportler und ich Cruisers. Dabei muss ich gestehen, dass ich gar nicht der Typ für das Cruisen bin, aber die Rocket 3 hat auch mich rasch angesprochen. Ein Muscle-Bike für Männer, welches ein wuchtiges Auftreten besitzt. Wie würde es aber mit Handling aussehen? Wir werden sicherlich in einen der nächsten Berichte einen ausgiebigen Test mit der Rocket 3 absolvieren, aber schon jetzt können wir bestätigen, dass sich die 148 PS auf 2,3 Liter Hubraum mit knapp 320 kg sehr elegant fahren lassen. Einmal in Fahrt ist der Rocket 3 – Fahrer nicht mehr zu stoppen. Er will nicht rasen, sondern wissen, dass er beschleunigen könnte.

Rocket 3 auf den TRIUMPH MEDIA DAYS 2014

Die Sitzposition ist keineswegs wie auf einem japanischen Sofa, sondern für einen durchschnittlichen Menschen von einer Größe um die 180 cm perfekt.

Kleiner und spritziger – die Speed Triple

Ein befreundeter Anwalt sagt mir wenige Tage vor den TRIUMPH Media Days, dass ich unbedingt die Speed Triple ausprobieren solle. Damit bist Du auf der sicheren Seite, wenn Du sportlich ein „Bike riden“ willst.

Ich bin aber Sporttourer und was soll ich mit diesen kleinen unbequemen Dingern?

Dies ist mir als Erstes durch den Kopf gegeistert, doch ich wagte den Sprung auf die Speed Triple: Kleiner und mit dem flüssigkeitsgekühlten DOHC-Reihendreizylinder und 135PS richtig schöner und scharfer Antritt. Das digitale Tacho mit dem Multifunktionales LCD-Instrument springt schnell in den dreistelligen KM/H-Bereich, wenn man den Gashahn entsprechend bedient. Man sieht es der Maschine nicht unbedingt an, aber sie hat mehr als 200kg Leergewicht auf den Rippen (214kg), wenn sie vollgetankt ist. Die beiden Doppelscheinwerfer stehen dem Motorrad richtig gut.

Flüssigkeitsgekühlter DOHC-Reihendreizylinder

Speed Triple auf den MEDIA DAYS 2014 bei TRIUMPH

Die TRIUMPH Media Days haben wir mit unseren Social Media Kanälen wie facebook und GooglePlus begleitet. Wir werden über weitere Events wie jene der TRIUMPH Media Days berichten. Dieses Ereignis ist perfekt vorbereitet gewesen und heute können wir aus Überzeugung und eigener Erfahrung die TRIUMPH Motorräder empfehlen. Für jeden Motorradtyp ist eine passende Maschine dabei. Die Zulassungsstatistik bei TRIUMPH ist steigend – vielleicht seid ihr bei der nächsten Zulassung auch mit einer TRIUMPH Maschine am Start.

Kurz zusammengefasst

  • TRIUMPH Media Days 2014 ab dem 13. Juni bis 14. Juni
  • Schöne Einstimmung auf die Marke TRIUMPH
  • Für das menschliche Wohl wurde gesorgt
  • Über die Geschichte von TRIUMPH gab es spannende Informationen
  • Neuerungen im Jahr 2014 wurden kommuniziert
  • Ausreichend Maschinen wurden den Besuchern offeriert
  • Eine perfekte Tour mit Fotograf rundete das Kennenlernen der TRIUMPH Maschinen ab

Fotoshow


Triumph Motorrad Deutschland GmbH

Die Triumph-Niederlassung Frankfurt ist seit April das erste Mal in Rosbach v.d. Höhe, Raiffeisenstraße 1. Das neue Geschäft in Rosbach v. d. Höhe ist der zweite Store im aktuellen Triumph-Design außerhalb Englands.

Über 500 Quadratmetern bietet der neue Store Platz für Motorräder – das freut hier jeden Triumph-Fan und lockt die Rider nach Hessen. Noch mehr Platz für Triumph-Motorräder, noch mehr Platz für einen entspannten Corner für Kaffee und Umkleideplatz. Der Store rundet sein Angebot mit der aktuellen Freizeit- und Schutzbekleidungskollektion und Motorradzubehör von Triumph-Partnern wie LSL Motorradtechnik ab. Was den Kunden und besonders den Arbeiter freuen wird:  Am neuen Standort wird man auch die Öffnungszeiten deutlich erweitern.

Der neue Store ist der zweite nach Paris, der außerhalb Englands im neuen Triumph-Design eingerichtet wurde. Daher sind die dort arbeitende Menschen besonders stolz. Auf die Eröffnungsangebote, die in unserem Artikel kommuniziert werden, freuen sich die Kunden am Meisten.

Im Mai 2014 wurde der neue Store mit einer großen Feier eingeweiht und ist ab sofort über die A5 Abfahrt Friedberg/Rosbach zu erreichen. Es lohnt sich.