#018 Rückblick auf Rallye Monte Carlo Historique in Bad Homburg

Morgen am 30. Januar 2015 ist es wieder soweit. Wie das interaktive Städteportal BHIS! Bad Homburger Infoshow berichtete, startet die Rallye Monte Carlo Historie erneut und wird an einigen Standpunkten in Europa ihre Kfz-Lemminge präsentieren. Darauf freuen wir uns ganz besonders, denn die aktuelle Teilnehmerliste ist vielversprechend. Schon jetzt freuen sich viele Interessenten auf den Franzosen Michel DUVERNAY mit dem RENAULT 12 GORDINI aus dem Jahre 1971 oder auf den Belgier Christophe HAYEZ, der mit seinem Porsche 911 aus dem Jahre 1967 antreten wird. In unserem heutigen Beitrag allerdings möchten wir Euch einen phänomenalen Rückblick der Rallye Monte Carlo Historique in Bad Homburg im Jahre 2012 geben. Dies war für uns eine der besten Events und Einfahrten der historischen Fahrzeuge überhaupt. Abgerundet wurde die Veranstaltung mit einem Interview mit Johannes Hübner von autoconsult.

Die Herausforderung ist klar: Das Material darf auf dem langen Weg nicht kaputt gehen!

Viele Teams sind von Deutschland nach Osteuropa gefahren, um dort zu starten – beispielsweise Oslo oder Warschau. Johannes Hübner ist der Moderator des Tages, der über 35 Fahrzeuge kommentierte.

Johannes Hübner mit Rafael Schimanski im Interview auf der Rallye Monte Carlo 2012

Wenn die Zeiger im Auto zucken, das Auto selbst ruckelt und der Fahrer mit dem Fahrzeug auf Tuchfühlung ist, dann sprechen wir von der Motivation der Menschen, die an einem solchen kräftezerrenden Event teilnehmen.

Blick auf die Zelte des AvD.

Videoepisode #018

 

Kamera: Wolfgang Rumpf
Sprecher & Produktion: Rafael Schimanski


RelatedPost

Kommentare schließen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.